Hund auf dem Schoß einer Frau bei einer Party

#einfacherklärt Für eine gute Nachbarschaft

    03.05.2022

    Besser miteinander. Für eine gute Nachbarschaft.

    Ob Schichtdienst, turbulenter Alltag mit Kindern oder klassischer Nine-to-five-Job: Unterschiedliche Lebensmodelle bringen unterschiedliche Bedürfnisse mit sich. Für ein harmonisches Miteinander ist gegenseitige Rücksichtnahme daher von enormer Bedeutung.

    Die wichtigsten Regeln hierzu erläutert die Hausordnung, die auf unseren Service-Seiten zum Download bereitsteht. Sie beinhaltet grundlegende Sicherheitsaspekte, wie das geschlossen halten der Haustür und erläutert die Gefahren beim Abstellen von entzündlichen Gegenständen im Hausflur (siehe dazu unser Blog-Beitrag zum freien Hausflur) hin. Außerdem enthält sie elementare Hinweise zu Ruhezeiten, zum Verhalten auf dem Balkon (Grillen nur mit Elektrogrill!) oder zum Sauberhalten von Gemeinschaftsräumen.

    Geburtstagsparty ohne Stress mit den Nachbar*innen.

    Bei einer Geburtstagsfeier kann es schon mal lauter werden. Um Ärger mit den Nachbar*innen zu vermeiden, hilft eine gute Kommunikation vorab. Werden die Bewohner*innen beispielsweise persönlich informiert, zeugt dies von Respekt und zeigt: Wir haben eure Bedürfnisse im Blick.

    Wichtig dabei: Auch eine Ankündigung entschuldigt keinen Lärm! Fühlt sich jemand gestört, muss der Geräuschpegel mit Beginn der Nachtruhe auf Zimmerlautstärke gesenkt – oder die Party an einen geeigneten Ort verlegt werden.

    Lärmbelästigung – wenn die Störung zum Dauerproblem wird.

    Der*die Nachbar*in verstößt regelmäßig gegen Ruhezeiten? Wenn ein Dialog nicht zum Ziel führt und sich Mieter*innen permanent gestört fühlen, hilft ein Lärmprotokoll. Dies ist im Fall der Fälle juristisch sogar erforderlich und muss, um als aussagekräftig zu gelten, Zeugenunterschriften von Nachbarn enthalten.

    Einen entsprechenden Vordruck stellen wir hier zur Verfügung:

    • Lärmprotokoll (Vordruck)

    Die wichtigsten Tipps für ein gutes Miteinander:

    • Gegenseitige Rücksichtnahme ist Voraussetzung für eine gute Nachbarschaft.
    • Lärm vermeiden, Feierlichkeiten im Voraus abstimmen
    • Verhalten auf dem Balkon:
      • Grillen nur mit Elektrogrill
      • Lautstärke anpassen
      • keine Zigarettenstummel über den Balkon werfen

    #einfacherklärt Weitere interessante Artikel.

    Sperrmüll bequem und kostenlos abholen lassen.

    Wo der Sperrmüll in Wolfsburg online angemeldet werden kann, erklären wir in diesem Artikel.